Unser Weg zur FlexCo in Österreich

AVIMBU
3 min readDec 30, 2023

Nimm teil an unserem Weg zum ersten Unternehmen!

Photo by Romain Dancre on Unsplash

Mit 1. Jänner 2024 steht für viele StartUps in Österreich eine revolutionäre Neuerung bevor. Denn ab diesem Tag wird es möglich sein, eine Flexible Kapitalgesellschaft (auch FlexCo oder FlexKapG genannt) zu gründen. Eine Unternehmensform ausgerichtet vor allem auf die Bedürfnisse von StartUps, um im internationalen Wettkampf konkurrenzfähig zu bleiben. Erstmals ist es dadurch unter anderem möglich, Mitarbeiter am Unternehmenserfolg zu beteiligen. Auch bestehende GmbHs profitieren von der neuen Unternehmensform und können ab diesem Zeitpunkt in eine FlexCo umgewandelt werden. Neue GmbHs haben außerdem den Vorteil eines abgesenkten Mindeststammkapitals von 10.000 Euro.

Wie es der Zufall wollte, stehen wir — Michael und Christoph — aktuell kurz davor, selbst unser erstes Unternehmen zu gründen. Wir wollen euch mit diesem Blog auf unsere Reise mitnehmen und euch nicht nur von unserem Weg zum ersten Unternehmen, sondern auch von der Entstehung einer der ersten FlexCos in Österreich berichten. In den kommenden Monaten werden wir hier all unsere Learnings, Erfolge sowie auch unsere Fehler mit euch teilen und zusätzlich generelle Informationen zur FlexCo erläutern. Wir möchten euch den Prozess näher bringen und einige ermutigen, selbst den Schritt zur Unternehmensgründung zu wagen. Zusätzlich wollen wir auch aufzeigen, wo — aus unserer Sicht — die Einführung einer neuen Unternehmensform in Österreich gut funktioniert und wo es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Eine zusätzliche Herausforderung für uns ist die Unternehmensgründung remote-first. Hiermit wollen wir zeigen, dass eine Gründung auch 100% digital funktioniert (oder auch nicht).

Was euch erwartet

In den kommenden Wochen werden wir hier auf die verschiedensten Themen rund um die FlexCo eingehen. Ein großer Teil wird aber die Dokumentation unserer Schritte sein, die zur Gründung der neuen Unternehmensform erforderlich sind. Unter anderem werden wir in den kommenden Wochen einen Gesellschaftsvertrag erstellen, unser erstes Firmenbankkonto eröffnen und viele rechtliche Anforderungen erfüllen müssen.

Auch nachdem wir das Unternehmen erfolgreich gegründet haben, werden wir euch kontinuierlich über unsere Tätigkeiten und Herausforderungen am Laufenden halten. Hier wollen wir über Themen wie Steuern, Versicherung und auch über die Mitarbeiterbeteiligung berichten. Zusätzlich hoffen wir auf zukünftige Erweiterungen und Verbesserungen der FlexCo, die wir auch näher betrachten und diskutieren wollen.

AVIMBU — Unser Unternehmens- und Produktname

Unser Unternehmen

Für eine Gründung benötigen wir natürlich auch einen Grund. Mit AVIMBU (unser Unternehmens- wie auch Produktname) entwickeln wir eine Wealth Management Plattform, die es ermöglicht, verschiedenste Asset-Klassen (wie etwa Wertpapiere/ETFs, Angel-Investments, Immobilien uvm.) in einer Plattform zu vereinen. Anders als bei vielen anderen Plattformen entwickeln wir eine Möglichkeit, den Datenimport wie auch -export automatisch durchzuführen und so den manuellen Aufwand möglichst gering zu halten. Fürs Erste geht es hier aber um die Unternehmensgründung und um die FlexCo im Allgemeinen. Wenn ihr mehr über AVIMBU erfahren möchtet, könnt ihr das auf X (Twitter), unserer Webseite oder vielen anderen Social Media Kanälen tun — alle weiteren Links findet ihr auf der Webseite.

Zusammenfassung

Wir sind gespannt, wie sich die FlexCo über die nächsten Monate und Jahre entwickelt und auch auf unser Abenteuer zur Gründung einer solchen. Die neue Unternehmensform stellt aus unserer Sicht eine spannende Alternative zur GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) und AG (Aktiengesellschaft) dar und wir freuen uns schon darauf, euch auf den Weg mitnehmen zu können, sodass ihr aus unseren Fehlern lernen könnt oder wir euch im besten Fall auch die Unternehmensgründung vereinfachen können. Wenn ihr wollt, folgt uns auch auf X (Twitter) unter @michael_wapp und @hafnch05, um mehr über uns und unsere Tätigkeiten zu erfahren. Ansonsten schaut gerne in den nächsten Wochen vorbei, um unsere nächsten Schritte mitzuerleben.

Michael und Christoph

Mehr über FlexCo, AVIMBU und uns

Disclaimer: Alle Informationen in diesem Artikel und Blog stellen wir euch nach besten Wissen zur Verfügung. Informiert euch bitte selbst ausführlich vor einer Unternehmensgründung über die rechtlichen Gegebenheiten.

--

--